Smaragd

Der Smaragd gehört zur Mineralfamilie der Berylle (abgeleitet vom altgriechischen Wort „beryllos“, ein blau-grüner Stein), die wegen ihrer hoch geschätzten Edelsteinvarietäten gemeinhin als „Mutter der Edelsteine“ bekannt ist.

Dieser Edelstein ist ein besonders intensiv glänzender Stein. Aus alten Zeugnissen ist bekannt, dass die Smaragde schon im alten Ägypten, das heißt mindestens 1300 vor Christus abgebaut wurden und in Schmuckstücke integriert wurden. Je nach Einfall des Lichtes erscheinen sie grün-blau oder blaugrün bis gelbgrün. Dem Smaragd wurden, wie auch dem Rubin und dem Saphir, schon immer große magische und medizinische Kräfte nachgesagt.